Facebook
Ev.-ref. Kirche des Kantons Freiburg

Ähnlich

Zur Zeit sind keine Daten bekannt. Im Archiv suchen?

Jolande Roh

Behindertenseelsorge

» Français

Seelsorge für Menschen mit einer Behinderung
Pfarrer Willy Niklaus

031 809 04 48

Alle Menschen, unabhängig von Alter oder Lebenssituation, sind Teil der Gemeinschaft Christi. Einige Menschen haben besondere Bedürfnisse - um auf diese eingehen zu können, gibt es in der evangelisch-reformierte Kirche das Spezialpfarramt Seelsorge für Menschen mit einer Behinderung.
Willy Niklaus im Gespräch im "les buissonnets"  —  © ALDO ELLENA<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-fr.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>461</div><div class='bid' style='display:none;'>2009</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Willy Niklaus im Gespräch im "les buissonnets" : © ALDO ELLENA

Logo-dt<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-fr.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>24</div><div class='bid' style='display:none;'>49</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

Logo-dt

Angebote
Disco für alle: » Link zum Flyer
Familiengottesdienste und Weihnachtsfeiern
Heilpädagogischer Religionsunterricht
Die Seelsorge für Menschen mit einer Behinderung sorgt dafür, dass die Schülerinnen und Schüler in heilpädagogischen Schulen Religionsunterricht erhalten und auf die Konfirmation vorbereitet werden.
» Katechese, Begleitung und weitere Angebote
Begleitung und Angebote für Erwachsene
Die Seelsorge für Menschen mit einer Behinderung bietet regelmässig Feiern an. Daneben steht der Seelsorger auch für Einzelgespräche und Begleitung in schwierigen Situationen sowohl für Menschen mit einer Behinderung wie auch für deren Umfeld zur Verfügung.
» Angebote und Begleitung
» Rituale in der SSB
» Rituale in der SSEB
» Rituale im Homato
Die Verbindung zu den Kirchgemeinden
ist der Seelsorge für Menschen mit einer Behinderung ein grosses Anliegen. So werden im Rahmen des Jahresprogramms Anlässe organisiert, die in Zusammenarbeit zwischen einer Kirchgemeinde und der Seelsorge für Menschen mit einer Behinderung entstehen.

Seit einigen Jahren gibt es in jeder Kirchgemeinde 1-2 Personen (aus der Kirchgemeinderat oder sonst interessierte Personen), die dafür sorgen, dass in ihrer Kirchgemeinde die Menschen mit einer Behinderung wahrgenommen und integriert werden. Für diese Personen bietet die Seelsorge für Menschen mit einer Behinderung zweimal jährlich einen Abend an( vgl. Jahresprogramm ), wo der Austausch gepflegt wird und im Zusammenhang mit Behinderungen relevante Themen angesprochen werden.

Zu den Jahresprogrammen
Links