Facebook
Ev.-ref. Kirche des Kantons Freiburg

Jolande Roh

Die richtigen Kompetenzen für eine Kirche von morgen

AW_Programm_DE_Cover<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-fr.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>544</div><div class='bid' style='display:none;'>4298</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

In Pfarramt und Kirche wird es zunehmend Spezialisierungen geben. Darum lohnt es sich, die eigene Weiterbildung auch mit langfristiger Perspektive zu planen. Im eben erschienenen Kursprogramm 2021 von Bildungkirche stehen über 100 Kursangebote bereit, um Pfarrerinnen und Pfarrer und weitere kirchliche Mitarbeitende für künftige Anforderungen zu rüsten.
Weiterbildungen gehören zum Berufsleben dazu. Rasch verändernde Anforderungen verlangen nach neuen Kompetenzen – wie der aktuelle Lockdown zeigte - bereits Gelerntes will vertieft werden und manchmal braucht es einfach eine Verschnaufpause vom Berufsalltag, um sich mit Kolleginnen und Kollegen zu vernetzen, frische Energie zu tanken und aufs Neue inspiriert zu werden.
Ob jemand seine Weiterbildung eher kurzfristig oder vorausschauend plant, hängt von seinen persönlichen Bedürfnissen und aktuellen Geschehnissen ab. So oder so lohnt es sich aber, auch die langfristige Perspektive im Blick zu haben. Denn im Pfarramt und in der Kirche wird es zunehmend Spezialisierungen geben. Bereits heute gehören interdisziplinäre Teamfähigkeit, Alltagsorganisation und Selbstmanagement zu wichtigen Kompetenzen. Zudem müssen Pfarrpersonen je länger je mehr unkonventionelle Ideen entwickeln und erfassen können, was eine neue Kirche braucht.

Weiterbildungsangebote 2021

Bildungkirche hat für 2021 ein umfangreiches Kursprogramm mit über 100 Seminaren, Studienreisen und Coachings aus allen Handlungsfeldern zusammengestellt. Mit Weiterbildung on demand oder mit digitalen Lernangeboten werden neue Akzente gesetzt. Neu können Pfarrerinnen und Pfarrer für die Weiterbildung in den ersten Amtsjahren oder auch danach einen Schwerpunkt wählen. Zahlreiche Kurse aus dem Weiterbildungsprogramm sind für WeA-Pfarrer*innen offen – wie auch umgekehrt alle Pfarrpersonen einige der spannenden WeA-Kurse besuchen können. Und wie immer finden Sozialdiakoninnen und Sozialdiakone sowie Behördenmitglieder und kirchliche Mitarbeitende ebenfalls ausgewählte Weiterbildungen im Programm. Für sämtliche Angebote können sich Interessierte ab sofort anmelden auf » www.bildungkirche.ch/kurse. Nicht zu allen Themen gibt es jedoch fixfertige Kursangebote. Weiterbildung on demand schliesst diese Lücke. Die Pfarrweiterbildungsstellen A+W Zürich und pwb Bern entwickeln auch massgeschneiderte Bildungsangebote in geeigneten Formaten für Gruppen und Teams.

Weiterbildung gezielt planen mit STEP

Die Aus- und Weiterbildung der Pfarrpersonen basiert auf den 12 Standards des Kompetenzstrukturmodells. A+W bietet mit STEP - Standortbestimmung im entwicklungsorientierten Pfarrprofil - eine Möglichkeit, durch eine Selbst- und Fremdeinschätzung die persönliche Ausprägung der 12 Standards in der pfarrberuflichen Tätigkeit einzuschätzen. Dieses Profil ist die Grundlage für ein entwicklungsorientiertes Standortgespräch und erleichtert es, die eigene Weiterbildung gezielt zu planen. » www.bildungkirche.ch/step