Facebook
Ev.-ref. Kirche des Kantons Freiburg

Laeticia Buchs

Medientipps aus dem Dokumentationszentrum der PH Freiburg

kid-2603859_1920 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Jolande&nbsp;Roh)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-fr.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>544</div><div class='bid' style='display:none;'>4234</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

In der Abteilung „Religion, Ethik und Philosophie“ des Dokumentationszentrums der PH Freiburg erhalten Sie Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung des Religionsunterrichts, der Katechese sowie der kirchlichen und pastoralen Kinder- und Jugendarbeit.
Adventskalender-Spiel
Die Teilnehmenden teilen sich in zwei gleich grosse Gruppen auf. Nun kommt der Adventskalender zum Einsatz. Er dient als Grundlage des Spiels und kann zusätzlich noch mit Süssigkeiten o. ä. befüllt werden. Alternierend nimmt eine Person einer Gruppe jeweils ein Kärtchen (samt Süssigkeit) aus einem Säckchen ihrer Wahl und liest dieses laut vor. Die Lehrperson informiert dann die TN über die genaue Aufgabe, die zu lösen ist. z. B. ABC DRS3, Tabu, Montagsmaler, Rückenmalen, Pantomime, Telefonspiel, Quiz - natürlich immer rund um das Thema Advent und Weihnachten. Die Siegergruppe erhält drei Punkte. Bei Gleichstand erhält jede Gruppe einen Punkt. In vier Säckchen befindet sich kein Wettkampfspiel, sondern ein Punktetausch. Somit kommt auch etwas Glück ins Spiel!
Zielpublikum: ab 6H

Andrea Neuhold, PH Freiburg, 2019

Die Räuber von Bethlehem
Die Räuber von Bethlehem stehlen den Hirten auf dem Feld das beste Schaf. Bis sie es einem reichen Reisenden verkaufen können, verstecken sie es im verlassenen Stall außerhalb des Dorfes. Als sie hören, dass der Wirt den alten Stall für die Nacht einem jungen Paar überlassen will, geraten sie in Hektik. Unterwegs dorthin werden sie aber durch die Friedensbotschaft der Engel derart verunsichert, dass sie beschließen, die Sache zu bereinigen.

Zielpublikum: 1H - 4H
Markus Hottiger / Natalie Claudio, Adonia 2020

WIR erzählen DIE BIBEL
Ein verblüffend neuer Blick auf und in die Bibel
Woher stammt eigentlich Gott und wie entstanden die ersten Geschichten über Jesus von Nazaret? Wer waren die Menschen, die das aufgeschrieben haben, was wir heute Bibel nennen – was trieb sie an und warum lesen wir das noch immer? Diese Bibel geht zurück zu den Ursprüngen und eröffnet verblüffend neue Perspektiven auf die Bücher des Alten und Neuen Testaments. Sie lässt die Menschen in und hinter diesen Texten auf einzigartige Weise lebendig werden und erzählt von den Ängsten und Hoffnungen jener Zeit, die erstaunlich viel mit den Ängsten und Hoffnungen unserer Gegenwart zu tun haben. Diese Jugendbibel macht nicht auf »jugendlich« – es ist ein All-Age-Buch für

Zielpublikum: Ab 8H
Christian Linker / Peter Otten, Herder 2020

Andrea Neuhold I Fachreferentin für Religion I DZ, PH Freiburg I Murtengasse 34, 1700 Freiburg I 026 305 72 37 I

Herzliche Einladung zur ökumenischen Weiterbildung
Arbeit mit Kurzfilmen im Religionsunterricht
Filme sind mehr als Illustration, Demonstration von Lehrsätzen oder Pausenfüller.


Leitung: Matthias Kuhl, Fachbereichsleiter MBR, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, PH Bern; reformierter Theologe und Religionspädagoge
Datum: Mittwoch, 21. April 2021
Zeit: 14 – 17.30 h
Ort: PH Freiburg
Kosten: CHF 40,-
Zielgruppe: Unterrichtende aller Stufen

Inhalt:
Kurzfilme sind oft ungewöhnlich und wirken bewegend, poetisch, zuweilen schockierend, aber auch urkomisch oder nachdenklich. Sie sind Zeichen der Zeit, die aufmerksam gelesen, die Hintergründe und Tiefen der Befindlichkeit der Menschen und der Gesellschaft widerspiegeln. Gerade auch im Religionsunterricht können sie dazu beitragen, mit den Schülerinnen und Schülern zu einem bestimmten Thema ins Gespräch zu kommen.

Bei dieser Weiterbildung lernen die Teilnehmenden nicht nur aktuelle Kurzfilme für den Unterricht kennen, sondern sie bekommen auch einen Einblick in didaktische Grundlagen und Arbeitsmöglichkeiten mit Kurzfilm im Unterricht. Letztere werden konkret an ein bis zwei exemplarischen Filmen erprobt. Schlussendlich gibt es auch noch hilfreiche Hinweise bezüglich Rechtlichem, Bezugsquellen und Technik.

Anmeldung: bis 1. März 2021 an

Andrea Neuhold, Fachreferentin für Religion, DZ, PH Freiburg

Newsletter - Inhaltsverzeichnis